Mittwoch, 9. Januar 2013

Ehrentag, ein erster Rückblick

Ehrentag, ein erster Rückblick
 
Im Schatten des Stahlwerks, da wurde ich geboren,
es gab vielen Menschen am Ort Lohn und Brot
und was sie brauchten, das klauften sie, oder es ging dort verloren
und so litten sie alle nur wenig Not.

Stahlwerk
 
Ringsumher eingesäumt von bewaldeten Bergen,
es brachte zum Spielen der Möglichkeiten viel
und es war oft wie "Schneewittchen bei den sieben Zwergen"
so waren der Wald, das Feld ganz häufig ein Ziel.

Mein Elternhaus, das letzte dort ganz oben.
Da spielten wir Indianer und waren gar oft im "Wilden Westen"
Mein schöner Hut wurde leider mal eingeschmolzen.
Was aber von allem gefiel am besten,
das war auf der Wiese mit dem schlaffen Ball bolzen.
 
Es gab eine uralte Siedlung, nachempfunden den Häusern im Harz
dort wohnten Bergleute und Arbeiter, mit Wohnung und Garten
sie arbeiteten auf der "Hütte" und kamen heimwärts, ganz schwarz.
hatten es wohl schwer mit zwölfstündigem Arbeitstag, dem harten.


Doch nahte die Schulzeit, konnte nicht immer so strolchen
mit Tafel und Griffel, Tornister, ging es täglich dahin.
Da waren die Kinder, die Lehrer, was sollt ich mit solchen?
Zu sein bei den Tieren und in der Natur, das war mein Sinn.
 
 
Als Schule vorbei, dann geh mal was "Anständiges" lernen,
der Bruder, Cousine, hatten es dir doch schon vorgemacht.
Ich wäre doch lieber gewesen in Ländern, den fernen,
das Lesen von "Karl May" hatte es mir nahegebracht.
 
Im Ort, da gab es die OMI, eine Möbelfabrik
dorthin musste ich gehen, hinein ins Büro
und lernte Kaufmann, doch dann kam mein Glück.
Lernte kenne auch an Hollerith-Maschinen, oh, war ich froh.
 
 

Als die "Lehrlingszeit" war Gott sei Dank endlich beendet
ereilte mich noch der Ruf "zu den Waffen"
Kam nach Delmenhorst und Oldenburg, hab ab mich gewendet
was hatte ich denn mit denen zu schaffen?
 

Doch schlimm wurde es nicht in dem Flugbetriebe,
nein, es war spannend wieder in jeder Schicht
und mein Chef empfahl mir, dass ich doch bliebe
doch ich, ich wollte das einfach nicht.
 
Blieb dann in Oldenburg hängen, so sagt man in diesen Kreisen
gründete eine Familie, ein Sohn meldete sich an
Stieg auf im Beruf, war dann viel auf Reisen
und ich glaube, hier schließt sich ein weiterer Rückblick an.
 

Begriffserklärung: "klauften" = "klauten / kauften"
 
(c) Rolf Glöckner
 
 

 
 




Kommentare:

  1. Viel Freude moprgen beim Ehrentag, an dem Du zurück- und vorwärtsblicken kannst.

    Herzliche Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Rolf, viel Spaß an Deinem Ehrentag. Genieße ihn in vollen Zügen und lass ihn Dir gut sein.
    Vielen Dank für diesen charmanten und ebenso humorvollen Rückblick und Einblick in Dein Leben.
    Herzlichst, Bully

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Rolf,
    auch ich wünsche Dir viel Freude beim Ehrentag und sende Dir liebe Grüße. Dankeschön auch für das Lesen meiner Werke und die immer netten Kommentare.
    Mit lieben Gedanken an Dich Celine

    AntwortenLöschen