Montag, 30. April 2012

Wege

Viele Wege führen dahin.
Sind sie mein?
Was ist ihr Sinn?
Was ist ihr Sein?


Unter Bäumen entlang,
schon alles grün,
führt mich mein Gang,
ziehe dahin.


Wird Weg mich recht leiten?
Was ist mein Ziel?
Wer wird mich begleiten?
Wer ist's, der es will?





Gibt's eine Grenze auch?
Was sagt dieser Stein mir?
Schmetterlinge im Bauch?
Ich nie mehr frier!


Steh still hier am Deich,
Schafe schauen mir zu.
Das macht mich reich,
in mir ist Ruh'



Neu wird es nun werden
Leben beginnt an neuem Platz
Regenbogen steckt in der Erden,
finde wohl dort einen Schatz.


(c) Rolf Glöckner

Kommentare:

  1. Wieder sehr schön geschrieben und mit herrlichen Bildern unterlegt...*

    Liebe sonnige Grüße aus Spanien
    von Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Ich schließe mich Jutta an. Wundervolle Worte mit tollen Bildern unterlegt.

    AntwortenLöschen