Samstag, 31. März 2012

Einstellung geändert?

Stiefel weggeworfen,
Einstellung geändert?
Rechte Szene verlassen?


Wirklich ein neuer Weg?
Don't panic,
Haare wachsen nach!

Bomberjacke auf den Müll,
schickes Shirt und Jeans
Vergangenheit fällt nicht mehr auf!

Endlich nachgedacht?
Verwirrtheit weggegeben?
Begonnen, neu zu leben?

Warum aber nur ein Stiefel?
Hintertür offen gelassen?
Denk nach!


(c) Rolf Glöckner

Kommentare:

  1. ...mir tut der stiefel ein wenig leid, wer weiß, was seinem träger und seinem partner wirklich widerfahren ist.
    dein gedicht ist eine interpretation, die sehr nachdenklich stimmt. oh, ja... so könnte es gewesen sein.

    in der punkszene, aber auch bei einigen stark nostalgisch geprägten 30 bis 40jährigen brav-arbeitenden jungen menschen ist es fast eine religion nicht auf ihre guten drMartens-Stiefel zu verzichten.

    es ist eine stiefel-sorte mit einer enorm-differenzierten geschichte.
    wenn ich nun genau hinschaue, dann sieht es im verhältnis von sohlengröße und vorderer fußsohlenlänge so aus, als wäre es ein kleiner stiefel (größe 38-40 vielleicht) also eher einem mädchen/einem sehr jungen menschen gehörte, und das lässt mich dann mit noch bangerem herzen auf dieses verlorene stiefelchen blicken...

    liebe grüße
    gabriele

    AntwortenLöschen
  2. ... mir würde solch ein Stiefel passen.... Schmunzel

    AntwortenLöschen